• Home
  • Baufinanzierung
  • Anschlussfinanzierung
  • Magazin
  • Über uns
  • Kontakt
  • Rente durch Immobilie aufbessern

    Bei der Finanzierung einer Immobilie besteht häufig das Ziel, im Rentenalter schuldenfrei zu sein. Dies können Sie durch die Höhe der festgelegten Tilgung in Ihrem Darlehen aber auch durch Sondertilgungsmöglichkeiten erreichen. Auch die Option des Tilgungswechsels kann dabei helfen. 

     

    Tilgungshöhe

    Man kann die Tilgung bei Abschluss des Darlehens so festlegen, dass der Kredit bis zum Eintritt in die Rente abbezahlt ist. Die Laufzeit der Baufinanzierung lässt sich über unseren Tilgungsrechner ermitteln. Voraussetzung dabei ist, dass sich während der Laufzeit der Zinssatz nicht ändert. Dem kann man durch lange Sollzinsbindungen vorbeugen. Ist der Zinssatz über die Gesamtlaufzeit festgeschrieben, handelt es sich um ein Volltilgerdarlehen. Dieses bietet oft Zinsvorteile. Zudem ist keine Anschlussfinanzierung nötig, da keine Restschuld besteht. 

     

    Sondertilgungen

    Eine zweite Möglichkeit für die Erreichung dieses Ziels sind Sondertilgungen. Unter Sondertilgung versteht man eine zusätzliche Tilgungsleistung, die außerhalb des planmäßigen Tilgungsrhythmus erbracht wird. Mit dem Recht zur Sondertilgung können Sie freie bzw. freiwerdende Geldmittel nutzen, um noch schneller schuldenfrei zu werden. Neben der planmäßigen Tilgung, die Sie jeden Monat leisten, bieten die meisten Darlehensgeber Sondertilgungsoptionen zu bestimmten Terminen.

     

    Tilgungssatzwechsel

    Einige Banken bieten in ihren Baufinanzierungen auch die Möglichkeit des Tilgungssatzwechsels. Steigt während der Finanzierung Ihr Einkommen oder fallen feste Belastungen weg, können Sie dieses Geld direkt in eine höhere Tilgung investieren. Somit sinkt Ihre Restschuld und Sie sind schneller schuldenfrei.

     

    Was passiert im Rentenalter

    Da die aktuell niedrigen Marktzinsen für Sparer ernüchternd sind und die Zinsen für einen Kredit oder eine Baufinanzierung zwar günstig wie nie zuvor sind aber trotzdem noch höher als beim Sparen, wird häufig in die Tilgung investiert.  

    Ist das Rentenalter dann erreicht und die Immobilie abbezahlt, ist die Freude groß. Sie haben Ihre monatliche Rente zum Leben und müssen nur noch die Bewirtschaftungskosten für Ihr Eigenheim tragen. Doch wie heißt es so schön: „Steine kann man nicht essen“.

    Die gesetzliche Rente reicht in den meisten Fällen längst nicht mehr aus, um ein sorgenfreies oder gar wunscherfülltes Leben im Alter zu gewährleisten. Die betriebliche Rente, bei der ein Unternehmen monatlich einen gewissen Betrag für seinen Mitarbeiter zurücklegt, welchen er im Ruhestand als zusätzliche Rente ausbezahlt bekommt, ist jedoch noch längst nicht überall etabliert und schließt die Rentenlücke meist auch nicht komplett.

    Wenn Sie Ihr freies Vermögen immer in Ihr Haus oder Ihre Wohnung investiert haben, sind die Rücklagen im Regelfall auch nicht mehr in der Höhe da, um auch im Alter gut leben zu können. Viele Eigentümer stellen sich dann die Frage, ob Sie Ihre Immobilie nicht lieber verkaufen sollten, können sich aber emotional damit nicht anfreunden.

    Immer mehr Menschen beleihen deshalb ihre abbezahlte oder nur noch gering finanzierte Immobilie. Durch den dann aufgenommenen Kredit lassen sich viele Wünsche erfüllen. Einige nutzen das Geld um monatlich mehr zur Verfügung zu haben, andere erfüllen sich Wünsche wie ein Wohnmobil oder Urlaubsreisen, um so die Zeit im Alter zu genießen.

    In der aktuellen Niedrigzinsphase lassen sich die Monatsraten dieser Kredite gering gestalten. Dafür macht man eine so genannte Kapitalbeschaffung.

     

    Kapitalbeschaffung

    Eine Kapitalbeschaffung über eine Baufinanzierung ist wie ein Ratenkredit gewöhnlich nicht zweckgebunden. Egal also, für welches Anliegen das Geld benötigt wird, stellt die Beleihung von Eigenheim oder Eigentumswohnung einen einfachen Weg dar, sich das nötige Kapital zu sichern.

    Tipp:

    Manche Darlehensgeber geben vor, dass die Verwendung wohnwirschaftlich sein muss. Hier ist die Auswahl der richtigen Bank sehr wichtig. 

     

    Hypothekendarlehen oder Ratenkredit: Was eignet sich besser als Kapitalbeschaffung?

    Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, sondern hängt in erster Linie vom jeweiligen Vorhaben ab. Auch die Vorstellungen zur Monatsrate und Flexibilität spielen dabei eine große Rolle. Einen Ratenkredit können Sie im Regelfall jederzeit zurückzahlen. Zudem sind hier kleinere Summen als bei einer Baufinanzierung möglich und es erfolgt keine Grundbucheintragung. Welche Kosten für eine Grundbucheintragung anfallen, können Sie mit unserem Notar- und Grundbuchkostenrechner ermitteln.

    Aber es gibt auch Vorteile bei einer Kapitalbeschaffung durch eine Baufinanzierung.

     

    Vorteile einer Kapitalbeschaffung durch Baufinanzierung

    • höhere Kreditsummen
    • längere Laufzeiten und dadurch geringere Raten
    • günstigere Zinsen

     

    Bei Kapitalbeschaffungen durch das eigene Haus oder die Eigentumswohnung können Banken deutlich bessere Zinskonditionen anbieten als bei Ratenkrediten. Wird dem Darlehensgeber die eigene Immobilie als Sicherheit geboten, sinkt für ihn das Risiko, im Falle eines Zahlungsausfalls das Geld nicht zurückzuerhalten. Das wird durch günstige Konditionen honoriert. Da der Wert der Immobilie als Sicherheit zur Verfügung steht, sind auch längere Laufzeiten möglich.

    Tipp:

    Mit einer Kapitalbeschaffung können Sie sich Wünsche erfüllen, egal ob ein Wohnmobil, der seit Jahren ersehnte Oldtimer oder Urlaubsreisen. Die monatliche Belastung dafür muss aber tragbar sein. Die Spezialisten von HypoNord beraten Sie gern dazu.  

    Jetzt beraten lassen

    « Zurück zur Artikelübersicht

    Ausgezeichnete Immobilienfinanzierung

    Zufriedene Kunden

    Top Bewertungen

    Kunden über uns

    Beratung mit Qualität

    Top Bewertungen

    Immobilien als Finanzierungsform hatte ich ursprünglich gar nicht auf meiner Agenda. Aber mich hat dann die umfassende und transparente Beratung und Betreuung durch das Hypokontor schnell überzeugt! Ich bin bis heute gerne Kunde und schätze den unkomplizierten und freundlichen Austausch sehr.

    Lars Lentfer

    Super tolles und qualifiziertes Team. Ich fühle mich super aufgehoben. Kann ich nur weiterempfehlen.

    Jörg Althoff