• Home
  • Baufinanzierung
  • Anschlussfinanzierung
  • Magazin
  • Über uns
  • Kontakt
  • Anschluss­finanzierung mit persönlicher Beratung

    mit dem Norddeutschen Hypokontor aus Hamburg

    Sie haben sich den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllt und eine Baufinanzierung abgeschlossen – herzlichen Glückwunsch! In der Regel läuft Ihr abgeschlossene Darlehensvertrag mit Ihrem Kreditinstitut über eine vorher festgelegte Laufzeit zwischen 5 und 30 Jahren, in der Sie Zinsbindung genießen, nach der Sie aber noch eine Restschuld zu begleichen haben. Diese ist abhängig von dem vereinbarten Tilgungssatz, gegebenenfalls außerplanmäßig eingebrachten Sondertilgungsleitungen und der Länge der Laufzeit.

    Die meisten Kreditnehmer müssen zur Tilgung der Restschuld erneut einen Kredit aufnehmen. Bei der Wahl der richtigen Anschlussfinanzierung stellen sich Ihnen verschiedene Fragen: Wann ist der richtige Zeitpunkt, um sich darum zu kümmern? Welche Auswirkungen haben die Zinsentwicklung während des Zeitraums des Erstdarlehens? Welche Art der Anschlussfinanzierung passt am besten zu Ihnen und Ihrer finanziellen Situation? Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen, alle Ihre Fragen zu beantworten.

    Jetzt beraten lassen Finanzierungsangebot

    Planen Sie Ihre Anschlussfinanzierung rechtzeitig

    Der Gesetzgeber verpflichtet Ihr Kreditinstitut dazu, Ihnen spätestens drei Monate vor Ende der Zinsbindungsfrist Ihres Darlehens mitzuteilen, ob es zur Weiterführung der Finanzierung bereit ist. Wenn ja, muss der Zinssatz genannt werden, zu dem das Darlehen fortgeführt wird. Hierbei kann es sich jedoch auch um einen variablen Zinssatz handeln, der in der Praxis kaum relevant ist. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich bereits deutlich früher, spätestens jedoch ein halbes Jahr vor Ablauf Ihrer Baufinanzierung, Angebote zur Anschlussfinanzierung einzuholen. So können Sie in Ruhe die beste Möglichkeit für sich herausfinden, geraten in der entscheidenden Phase nicht unnötig unter Druck und stehen nicht plötzlich ohne Kredit, jedoch mit hohen Restschulden da. Mit einem so genannten Forward-Darlehen können Sie sich die Konditionen, je nach Bank, bis zu 66 Monate im Voraus sichern. Nutzen Sie somit Zeiten von niedrigen Zinsen. Sie gewinnen damit an Sicherheit und umgehen das Risiko steigender Zinsen in Ihrer Baufinanzierung. Wir sondieren mit Ihnen gerne schon weit im Voraus geeignete Angebote, um Ihnen eine optimale Anschlussfinanzierung zu gewährleisten.

    Zinsentwicklungen während Ihrer Baufinanzierung

    Der richtige Zeitpunkt für den Abschluss Ihrer Anschlussfinanzierung hängt auch von der Entwicklung des Hypothekenzinses ab. Wie bei jedem Abschluss eines Kreditvertrages gilt es, die Zinstrends im Auge zu behalten. Bei der Vielzahl an Informationen dazu den Überblick darüber zu behalten ist nicht leicht. Deswegen haben wir für Sie immer ein Auge auf die aktuellen Entwicklungen und Trends der Hypothekenzinsen und beraten Sie dazu kompetent und bankenunabhängig. Allgemein gibt es hier drei mögliche Szenarien: 

    Die Zinsen sind höher als der Sollzins Ihres Erstdarlehens.

    Ist der Zinstrend zusätzlich steigend, lohnt es sich zügig einen Vertrag abzuschließen, um weitere Mehrkosten zu vermeiden. Gegen diesen Fall können Sie sich gegebenenfalls mit einem Forward Darlehen schützen.

    Die Zinsen sind niedriger als der Sollzins Ihres Erstdarlehens.

    Stagniert die Zinsentwicklung gleichzeitig, können Sie bei zügigem Abschluss Ihrer Anschlussfinanzierung viel Geld sparen. Ist der Zinstrend weiter fallend, lohnt es sich eventuell noch etwas zu warten.

    Die Zinsen entsprechen dem Sollzins Ihres Erstdarlehens.

    Ist der Zinstrend zusätzlich steigend, lohnt sich ein schneller Abschluss Ihrer Anschlussfinanzierung. So sichern Sie sich wenigstens den über die letzten Jahre gewohnten Zinssatz.

    Welche Art der Anschlussfinanzierung passt zu Ihnen?

    Die verschiedenen Zinsszenarien haben nicht nur Einfluss auf den passenden Zeitpunkt für Ihre Anschlussfinanzierung, sondern auch auf die optimale Form. Die drei gängigsten Formen der Anschlussfinanzierung sind die folgenden drei Optionen:

    Option 1: Prolongation

    Sie verlängern Ihren bestehenden Darlehensvertrag mit ihrem aktuellen Kreditinstitut. Diese so genannte Prolongation ist in der Regel die bequemste und unbürokratischste Variante, oft jedoch nicht die günstigste. Zwar sparen Sie sich die Kosten für die Übertragung der Grundschuld, allerdings bieten andere Banken häufig bessere Konditionen an, sodass sich ein Vergleich der verschiedenen Angebote entweder zu Nachverhandlungen oder schlussendlich zu einem Wechsel der Bank führen kann beziehungsweise sollte.

    Option 2: Umschuldung

    Sie wechseln für Ihre Anschlussfinanzierung den Kreditgeber und schließen einen Vertrag mit einer anderen Bank. Bei dieser so genannten Umschuldung fallen sowohl Kosten für die Übertragung der Grundschuld als auch für den Notar an. Viele Banken übernehmen diese Kosten allerdings als Neukundenbonus für Sie. In der Regel müssen Sie sich in diesem Fall einer erneuten Bonitätsprüfung unterziehen. Eine Umschuldung macht nur Sinn, wenn Sie durch bessere Zinskonditionen erhebliches Einsparungspotential gegenüber Ihrer Hausbank haben.

    Option 3: Forward Darlehen

    Das Forward Darlehen ist genaugenommen keine dritte Option zur Anschlussfinanzierung, sondern eine mögliche Variante einer Prolongation oder Umschuldung. Die entscheidende Modifikation ist, dass ein Forward Darlehen nicht erst zum Ende der Laufzeit des Erstdarlehens abgeschlossen wird, sondern bis zu 66 Monate im Voraus. Auf diese Weise können Sie sich rechtzeitig einen günstigen Zinssatz, bevor er wieder ansteigt – egal ob bei ihrer aktuellen oder einer neuen Bank.

    Suchen Sie sich unabhängige Beratung zur Ihrer Anschlussfinanzierung

    Die Suche nach der idealen Anschlussfinanzierung ähnelt dem eigentlichen Prozess der Baufinanzierung in Art und Umfang sehr und kann daher schnell umfangreich und komplex werden. Lassen Sie sich davon nicht entmutigen und holen Sie sich professionellen Rat. Eine Beratung durch die Experten vom Norddeutschen Hypokontor soll Ihnen Orientierung bieten in der diversifizierten Welt der Kreditinstitute. Bei uns können Sie sich auf transparente, persönliche und bankenunabhängige Beratung verlassen mit dem Ziel, die für Sie bestmöglichste Option zur Anschlussfinanzierung Ihrer Immobilie zu finden und zu realisieren.

    Mandy Fink

    „Ich berate Sie gern zu Ihrer Anschlussfinanzierung“

    Jetzt beraten lassen

    Immobilien als Finanzierungsform hatte ich ursprünglich gar nicht auf meiner Agenda. Aber mich hat dann die umfassende und transparente Beratung und Betreuung durch das Hypokontor schnell überzeugt! Ich bin bis heute gerne Kunde und schätze den unkomplizierten und freundlichen Austausch sehr.

    Lars Lentfer